Deutsch

Trotz heftigen Widerstands wird das Wasserkraftprojekt Medna am Fluss Sana in Bosnien & Herzegowina demnächst eröffnet. Das ist der Anfang des Endes eines außerordentlich wertvollen Flusses. Die Zerstörung der Sana – einer der letzten Flüsse mit gesunden Huchen-Populationen – wird von dem österreichisch-deutschen Unternehmen Kelag durchgeführt.

Residents bravely definding their river © Center for Environment

Die mutigen Bewohner von Kruščica in Bosnien und Herzegowina sind entschlossen ihren Fluss unter vollen Körpereinsatz gegen den Ausbau von Wasserkraft zu verteidigen: sie versuchen die Bauunternehmer bei der Beförderung ihrer Geräte zur geplanten Baustelle zu hindern. Gewaltsam entfernten Einheiten der Sonderpolizei am 24. August die friedvollen Demonstranten, die für ihr Recht auf Trinkwasser und einer gesunden Umwelt einstanden. Einige wurden dabei schwer verletzt.

Seiten